weltwärts

 
"weltwärts" heißt der entwicklungspolitische Freiwilligendienst des Bundesministeriums für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung. "weltwärts"-Freiwillige erhalten wohl die umfangreichste Förderung. Es gibt eine Vielzahl von Entsendeorganisationen, die Projekte in Entwicklungsländern auf der ganzen Welt anbieten. weltwärts fördert bis zu 75% der gesamten Kosten, die für den Freiwilligendienst anfallen. Unser Projektpartner Hope for Life ist anerkannter Träger des Programms. Das BMZ fördert unsere anerkannten Einsatzstellen mit 75% der anfallenden Kosten. 25% der Kosten müssen von Hope for Life getragen werden. Die Freiwilligen werden gebeten, das Programm durch den Aufbau eines Förderkreises zu unterstützen.

Für mehr Infos dazu findest du ...hier...


 
Möchtest du für ein freiwilliges Jahr im Ausland als geförderter Freiwilliger Helfer in Hilfsprojekten weltweit tatkräftig mitarbeiten?
 
Dann ist das weltwärts-Programm des Bundesministeriums für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (BMZ) genau das Richtige für dich!
 
Ein wesentliches Ziel eines weltwärts-Freiwilligeneinsatzes mit Hope for Life ist es, junge Menschen an entwicklungspolitische Fragestellungen heranzuführen, ihr entwicklungspolitisches Interesse und Engagement zu fördern und einen Freiwilligendienst auf hierfür geeigneten Einsatzplätzen zu ermöglichen. Es handelt sich dabei um entwicklungspolitische Informations- und Bildungsarbeit im Sinne des „Globalen Lernens“ und zur Nachwuchsförderung im entwicklungspolitischen Berufsfeld. Ebenso soll das Interesse an entwicklungspolitischen Fragestellungen nachhaltig geweckt und ein zukünftiges Engagement der Teilnehmer nach Abschluss ihres Einsatzes gefördert werden.
 
Du kannst Dich bei uns als weltwärts-Freiwilliger bewerben, wenn du:
 
- zwischen 18 und 28 Jahre alt bist,
- andere Kulturen und Lebensweisen kennen lernen möchtest
- bereit bist, dich für unterpriviligierte Kinder und Jugendliche einzusetzen
- weltoffen, flexibel und lernbereit bist,
- gute Englischkenntnisse besitzt
- deutscher Staatsbürger oder Nicht-Deutscher mit dauerhaftem Aufenthalt und Aufenthaltsrecht in Deutschland bist und
- einen Hauptschul- oder Realschulabschluss mit abgeschlossener Berufsausbildung,
- die Fachhochschulreife, allgemeine Hochschulreife bzw. vergleichbare Schulabschlüsse oder Hochschulabschluss hast.
 


Einsatzdauer und Beginn
 
Die Einsatzdauer beträgt 12 Monate.
Die Ausreise für unsere weltwärts-Freiwilligen findet jedes Jahr im August statt.
 

 
Die folgenden Leistungen werden vom BMZ gefördert:
 
Reisekosten
Versicherungen
Verpflegung und Unterkunft im Einsatzland
Betreuung vor Ort
Monatliches Taschengeld in Höhe von 70,- Euro
Vorbereitungsseminar in Deutschland
Zwischenseminar und Workshops im Einsatzland
Nachbereitungsseminar in Deutschland
Jeder Freiwillige erhält durch das BMZ ein Teilstipendium, welches 75% dieser Kosten abdeckt.
 
Wichtig: Teilnehmer mit Kindergeldanspruch erhalten auch während des weltwärts-Dienstes das Kindergeld.
 

 
Kosten / Förderkreis
 
25% der Kosten müssen von Hope for Life getragen werden. Die Freiwilligen werden gebeten, das Programm durch den Aufbau eines Förderkreises zu unterstützen.
Mehr Infos hierzu findest du ...hier...
 

 
Bewerbungsfristen
 
Um allen Bewerbern die Chance auf einen geförderten Einsatzplatz zu geben,
führen wir insgesamt 3 Bewerberrunden durch.
 
Die Bewerbungsfristen sind wie folgt:
1. Bewerberrunde: 31. Oktober
2. Bewerberrunde: 31. Dezember
3. Bewerberrunde: 28. Februar
 
Jeder Bewerber darf nur an einer Bewerberrunde teilnehmen!!!
 


Bewerbung und Programmablauf
 
alle Infos zum Bewerbungsablauf findest du ...hier...
 

 
Betreuung und Unterbringung im Einsatzland
 
Vor Ort lebst du in einer Wohngemeinschaft zusammen mit anderen Freiwilligen oder in einer Gastfamilie.
Die Betreuung übernimmt unsere Partnerorganisation.
 

 
Einsatzplätze
 
Einsatzplätze im Rahmen des weltwärts-Förderprogrammes findest du links im Menü "Einsatzplätze"